Sonntag, 1. März 2015

Zwei Monate Singapur

Mittlerweile sind wir 2 Monate in Singapur.
Mir fehlt Lüneburg mit allem und jedem was zu diesem Leben dazu gehört hat.
Ich freue mich über alles und jeden der an uns denkt.
Ich fühle mich aber dennoch sehr wohl in Singapur und unserem Zuhause. Wir sind  noch nicht vollständig angekommen, aber es entwickelt sich alles sehr gut.
Es ist so vieles anders, es wird auf keinen Fall langweilig.

Zum Schluss gibt es hier noch 10 Dinge die man in Singapur in den ersten 2 Monaten unbedingt gemacht haben muss.

1. eine Chinesin erschrecken
2. Taxi fahren und dem Fahrer den Weg weisen
3. sich von einem Einheimischen zum Essen einladen lassen
4. ein Besuch bei Maid'r'us
5. verschiedene Wohnmöglichkeiten anschauen und sich an den Besonderheiten erfreuen
6. 100 jährige Eier essen
7. einmal im Botanischen Garten hinfallen
8. sich von einem Taxifahrer etwas vorsingen lassen
9. eine Made in der Suppe haben
10. einheimisch einkaufen gehen



Kommentare:

  1. Ich hätte gerne mehr Details zu Punkt 1 :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tim und ich wollten Alex erschrecken...Alex ließ auf sich warten, zum Unglück der chinesischen Dame, die nicht damit gerechnet hat, dass wir hinter der Ecke hervorspringen und buh rufen.
      Das alles morgens um kurz nach 7 Uhr. Man war das peinlich.

      Löschen