Sonntag, 4. Januar 2015

Was bisher geschah

Die ersten Tage sind bereits rum und wir haben hier schon wieder eine Menge erlebt, trotz Jetlag, der Tim und mich fest im Griff hat.
So müssen wir uns jetzt wieder an den Linksverkehr gewöhnen. Da mir bald das Auto fahren "droht" bin ich auch als Fußgänger im Straßenverkehr mit höchster Konzentration unterwegs.
Während ich bei unserem letzten Besuch immer nur panisch von Rechts nach Links und umgekehrt guckte, in Erwartung dass die Autos von überall kommen könnten, so versuche ich jetzt überlegt an die Sache ranzugehen. :)
Achso, das Auto haben wir tatsächlich auch schon. Mein Respekt an Alex, dass er seine erste Fahrt im Berufsverkehr heil überstanden hat. Ein ganz gutes Zitat vom ihm: Ich hab die blauen Schilder mit weißem Pfeil in Deutschland immer für unsinnig gehalten, jetzt bin ich froh, dass es sie auch hier gibt und mir zeigen auf welcher Fahrbahn ich bleiben muss. :)
Um unsere erste gemeinsame Autofahrt als Familie zu begehen, mussten wir uns dann, für uns überraschend, doch einen Kindersitz kaufen (in den hiesigen Taxis ist dies nicht nötig, für private Fahrzeuge schon). In Deutschland wälzten wir uns durch Testberichte und Erfahrungen von Beratern und Freunden. Hier mussten wir uns schnell entscheiden. Einziges Kriterium: IsoFix für den schnellen Ein- uns Ausbau.
Es gab genau 2 Sitze in 3 Läden. Für mich mal wieder das Zeichen, dass man sich in Deutschland über alles so viele Gedanken macht. Ist das gut so?!

Ein großes To Do auf meiner Liste ist das Organisieren einer 'Home Base' für uns. Das erste Hindernis war das Telefonat mit der Maklerin. Ich war so aufgeregt, dass ich froh war, dass die Maklerin nach der ersten Minute sinnlosen Gestammels nicht aufgelegt hat. Am Samstag hatten wir dann unsere ersten 2 Besichtigungen. Und eine davon war sehr vielversprechend. 






Kommentare:

  1. Das mit den Kommentarten krieg ich nicht so hin, zweiter Versuch :) Ist der Fischteich der vielversprechenden Immobilie zugehörig?

    AntwortenLöschen
  2. Ich ziehe ebenfalls den Hut vor Alex, dass er den Linksverkehr zu flott gemeistert hat! Sehr toll. Wenn er das kann, dann schaffst du das erst recht!
    Ich bin schon gespannt auf die Wohnung. Vielleicht wird das ja wirklich gleich was. Ich drücke die Daumen.

    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen